Wenn der Meiler blüht

An Pfingsten ist es wieder soweit. Dann werden in Münzdorf bei Hayingen auf der schwäbischen Alb zwei große Kohlemeiler angezündet, in denen dann aus Eschenholz Holzkohle entsteht. Auf einer Kohlplatte mitten im Wald, mit einem Köhler, der das seit über 50 Jahren macht.

 

Am Mittwoch, 06. Februar 2019 erzählt dieser Köhler Georg Geiselhart im Gasthaus Burren, wie das geht. Wie anstrengend diese 10tägige Meilerbetreuung ist und warum der Köhlerberuf vom Aussterben bedroht ist. Beginn ist um 19:00 Uhr und der Eintritt ist frei. Natürlich kann sich jeder an diesem Abend mit Holzkohle für die bevorstehende Grillsaison eindecken.

 

 

 

 Georg Geiselhart auf einem seiner Kohlemeiler
Fotograf: Thomas Reiner